Senioren – Spielberichte

 

SG Oberkalbach - SV Niederzell 4:0 (1:0) - 07.04.2019

Auch im dritten Spiel innerhalb einer Woche gegen eine Spitzenmannschaft lieferte die Mannschaft eine Top-Leistung ab. Nach dem Freitagsspiel gegen Tabellenführer Herolz war der Zweite aus Niederzell zu Gast. Die Gäste waren die ersten zwanzig Minuten feldüberlegen. Die Führung durch Kevin Schäfer nach einem Freistoß war deshalb überraschend. Die Schlüsselszene des Spiels nur ein paar Minuten später. Manuel Schäfer foulte im Strafraum, der fällige Elfmeter wurde von einem Niederzeller in die Wolken gedroschen. Kurz vor der Pause noch die Möglichkeit zum zweiten Treffer für unsere Mannschaft, als nach einem sehenswerten Freistoß von Daniel Schulz der Gästetormann mehrfach parieren konnte.So ging es mit einer knappen Führung in die Kabine.
 
Nach der Pause war zunächst Niederzell wieder an Drücker. Diese Drangphase wurde jedoch durch einen Doppelschlag jäh beendet. Zwei mustergültige Angriffe innerhalb von zwei Minuten brachten den beruhigenden Dreitorevorsprung. Zunächst wurde durch einen hohen Ball über die Gästeabwehr Andy "Olic" Becker glänzend in Position gebracht, der sich diese Chance nicht nehmen ließ und eiskalt vollstreckte. Nur zwei Minuten später ein Angriff über Kevin Schäfer über links, dessen Flanke von der Grundlinie aus auf den zehn Meter vor dem Tor freistehenden Andy Becker, wird von diesem wiederum eiskalt zum dritten Treffer genutzt. Kurz darauf wehrt Torhüter Ahmet Grüger bei einem Angriff der Gäste noch zweimal glänzend ab und verhindert einen Niederzeller Treffer. Spätestens dann war Allen klar, dass wir als Sieger vom Platz gehen würden. Den Schlusspunkt setzt dann Daniel Schulz eine viertel Stunde vor Schluss, als er aus 25 Metern abzieht und zum Endstand trifft. Es war wieder sehr beeindruckend wie sich die Mannschaft trotz des kräftezehrenden Freitagspiels präsentiert hat, zudem sich die Verletztenliste noch um Spielertrainer Kress erweitert hatte. Mirco Kress konnte nur wenige Minuten mitwirken. Das Spiel am heutigen Freitag in Veitsteinbach wird auf keinen Fall leichter als die insgesamt drei erfolgreichen Spiele gegen Rommerz, Herolz und Niederzell. Mit der SG Bellings/Hohenzell wartet dann bereits am Sonntag ein weiterer schwerer Gegner.
 

SG Oberkalbach - SV Herolz 2:2 (2:1) - 05.04.2019

Bestens eingestellt, spielerisch und kämpferisch in bester Verfassung präsentierte sich die Mannschaft gegen den Tabellenführer. Das Spiel begann jedoch mit einem Schock. Dennis Gerlach der Torjäger der Gäste überwand in der vierten Minute mit einer Bogenlampe aus gut 25 Metern Torwart Grüger zur frühen Führung für die Gäste. Der Ausgleich fiel nach einer Flanke von Spielertrainer Mirco Kress durch einen wunderschönen Kopfball durch Andreas "Olic" Becker in der siebzehnten Minute. Mirco Schäfer zog aus zwanzig Metern ab, der Torwart der Gäste konnte den Ball nicht festhalten und Andy Becker schob zur Pausenführung nach zweiundvierzig Minuten ein. Den glücklichen Ausgleich für die Gäste markierte erneut Dennis Gerlach mit einem Sonntagsschuss nach einer Stunde. Nach einem Eckball bekam er den Ball vor die Füße und sein Schuss aus gut zwanzig Metern landete genau im Torwinkel. Der auf der Linie stehende Mirco Kress hatte keine Chance zur Kopfballabwehr. Ansonsten war der frühere Verbands- und Hessenligaspieler des SV Flieden bei Matthias Eldner gut aufgehoben und die beiden Schüsse Gerlachs, welche zu den Toren führten, waren die einzigen nennenswerten Möglichkeiten für den Tabellenführer. In der letzten Viertelstunde haben unsere Jungs gegen kräftemäßig nachlassende Herolzer noch einmal richtig Gas gegeben und hatten mehrfach den Siegtreffer auf dem Fuß. "Coach" Kress war nach dem Spiel voll des Lobes für die Mannschaft, ein großes Lob aber auch an ihn, der es immer wieder versteht, trotz aller personellen Engpässe, eine Mannschaft auf das Feld zu schicken, in der jeder bereit ist alles zu geben. Für die Freunde der Statistik darf noch erwähnt werden das Herolz in zwanzig Saisonspielen erst zehn Gegentore kassierte, die Hälfte davon erzielte die SGO und alle fünf Treffer wurden von unserem Torjäger Andreas Becker erzielt. Eine bemerkenswerte Bilanz. .
 
2019.03.31-SGO-SGR-01

SG Oberkalbach - SG Rommerz 2:0 (0:0) - 31.03.2019

Kurz zusammengefasst kann man sagen, dass es ein verdienter Sieg war, der unter keinem guten Stern stand. Man musste mit Marcel Schulz, Morit Klein, Till Schleicher und Niklas Jost auf vier Akteure wegen Verletzung, Krankheit und Sperre verzichten. Zudem verletzte sich Fabian Lamp in seinem ersten Punktspiel nach seiner Schulterverletzung, die er sich beim Spiel in Niederzell im vergangenen September zugezogen hatte schwer am Knie und musste bereits nach einer halben Stunde ausgewechselt werden. In einem kampfbetonten Spiel vor etwa 140 Zuschauern verlief die erste Hälfte torlos, obwohl doch einige Möglichkeiten da waren. In der zweiten Hälfte hatte unsere Mannschaft ein Chancenplus und die Jüngsten in der Mannschaft waren dann an beiden Treffern zumindest beteiligt. Mit dem ersten Angriff nach der Pause wurde die Führung erzielt. Spielertrainer Kress schlug einen Pass auf Jens Thiele, dessen Flanke erreichte Daniel Schulz, der dann eiskalt aus zehn Metern die Führung erzielte. Kurz darauf verhinderte Ahmet Grueger mit einer Glanzparade den Ausgleich. Danach hatte Nico Rensch die große Möglichkeit zur Zweitoreführung, vergab aber aussichtsreich.
 
2019.03.31-SGO-SGR-02
Beim zweiten Treffer schlug Jens Thiele einen hohen Ball auf das Gehäuse der Gäste. Kevin Schäfer drückte das Leder dann wohl noch über die Linie. Kevin Schäfer scheiterte anschließend noch mit einem Lattentreffer. Der Sieg war verdient und man muss der Mannschaft eine tolle Moral und eine insgesamt sehr gute Mannschaftsleistung bescheinigen. Die Abwehr stand sicher und nach vorne waren wir immer gefährich. Gefahr kam meist nur bei Standards auf und mit Ahmet Grueger stand wieder ein sehr sicherer Torwart zwischen den Pfosten. Bereits am Wochende kommt es zu den nächsten Krachern auf dem Geisberg. Am Freitag den 5. April ist der Tabellenführer aus Herolz zu Gast. Herolz verlor in dieser Saison erst einmal und zwar gegen unsere Mannschaft. In diesem Spiel kassierten die Herolzer auch drei ihrer bisher acht Gegentore. Am Sonntag, den 12. April gastiert der SV Niederzell auf dem Geisberg. Auch Niederzell wird alles daran setzen die 2:5-Heimniederlage gegen unsere Mannschaft auszuwetzen.